SFH-141848  A10 Tauern Autobahn, km 18,2 - 29,2, Instandsetzung Lärmschutz


B.2 Baubeschreibung/Pläne/GutachtenA10 Tauern Autobahn,

file:///tmp/mozilla_mr_lederbauer0/B.2_Baubeschreibung.pdf


Auszüge:

B.2 Baubeschreibung/Pläne/GutachtenA10 Tauern Autobahn, km 18,2 - 29,2, Instandsetzung Lärmschutzbe203020, be203120, be204220V4.00, gültig ab 2013-04-01Seite 38 von 53Straßenseitig werden die Steher durch die hochabsorbierenden Elemente verdeckt.Rückseitig sind die Steher feuerverzinkt grau. Die Steherfarbe bei den Aluminium-elementen ist analog der Wandfarbe anthrazit (RAL 7016).2.6.1.3 OberflächenBei den Lärmschutzwänden mit Kassettentausch werden die im Bestand vorhandenenHolzflechten- bzw- Alukassetten durch Holzkassetten mit Staboptik ersetzt. Bei derWand 1 wird über dem Betonsockelbrett ein Holbetonpaneel mit Betonkern eingesetzt.Abbildung 41: Beispiel Holzkassette mit Staboptik über Betonsockelelement, links im Bilddazwischenliegendes Element mit HolzbetonBei den Lärmschutzwänden die abgetragen und neu errichtet werden, werden über demBetonsockelbrett einseitig bzw. beidseitig hochabsorbierende Holzbetonpaneele mitBetonkern eingesetzt. Die Wellen verlaufen horizontal.

Auszug:

B.2 Baubeschreibung/Pläne/GutachtenA10 Tauern Autobahn, km 18,2 - 29,2, Instandsetzung Lärmschutzbe203020, be203120, be204220V4.00, gültig ab 2013-04-01Seite 40 von 53Abbildung 44: Beispiel LSW-Rückseite, Betonoberfläche mit Besenstrich in dunkelgrau2.6.1.4 BegleitwegDer Bereich direkt um die Betonsockelbretter wird mit Filterbeton befestigt. Um denBewuchs direkt an den Wänden hintanzuhalten sowie die Prüfung und Wartung zuerleichtern, wird hinter den Lärmschutzwänden zusätzlich ein Begleitweg von 1 mRegelbreite angelegt und ebenfalls mittels Filterbeton befestigt.Abbildung 45: Beispiel Weg aus Filterbeton hinter LSW


‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.227 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at