SFH-10097  Schreiben Dr. Lederbauer an Dr. Meszaros vom 30.4.2012

der guten Ordnung halber fasse ich den Verlauf unseres Gesprächs am 13.2.2012  wie folgt zusammen:

Herrn

Dr. Kurt Meszaros

1090 Wien

Van Swietengasse  2

Per Fax: 01/319 98 78

Wien 30.3.2012

Polizeiliche Vorführung am 13.2.2012

Sehr geehrter Herr Dr. Meszaros,

der guten Ordnung halber fasse ich den Verlauf unseres Gesprächs am 13.2.2012  wie folgt zusammen:

Nachdem ich Ihr Büro betreten habe,  begannen Sie das Gespräch mit folgenden Worten:

„Es geht um eine Sachwalterschaft. Hier ist der Akt „

.

Ich erklärte, dass eine Vertrauensperson in ihr Büro unterwegs sei und ersuchte Sie, noch zu warten.

Nachdem diese Vertrauensperson in Ihrem Büro angekommen war, begannen Sie mit folgenden Worten.

Ich muss ihren Gesundheitszustand feststellen, zB ob und welche Medikamente sie nehmen."

Ich erklärte darauf:

„Ich sehe das gesamte Verfahren als Willkürakt und verweise auf die vorliegenden Akten.

Ich sage kein Wort."

Sie meinten, dass Sie dies dem Gericht mitteilen werden.

Daraufhin verabschiedeten wir uns.

Ich ersuche um Kenntnisnahme.

Dr. Lederbauer

PS. Dieses Schreiben geht auch an das LGSTR

‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 3.472 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at