SFH-270-957  Dr. Troootzi studiert die Ausschreibungsunterlagen der ASFINAG beim Projekt " S7 Fürstenfelder Schnellstraße,S7 Fürstenfelder Schnellstraße, Abschnitt Ost, BL4 Straßenbau/Kunstbauten km 22,650 – km 27,625


Abschnitt: B.5 Leistungsverzeichnis
Bauleistungen

00B105Zuschlagsprinzip und Angebotsbewertung
00B105E
LB-B-017
EUR
Z Bestbieter (ohne opt. Leistungen)
Von den Angeboten, die nach dem Ausscheiden zufolge BVergG übrig bleiben, wird der Zuschlag
dem technisch und wirtschaftlich günstigsten Angebot erteilt.
Übersicht Angebotsbewertung:
Zuschlagskriterium Qualität
Verlängerung Beweislastumkehr
Beschäftigung von Lehrlingen
Erhöhung Arbeitssicherheit
Erhöhung Asphalteinbauqualität
Erhöhung Erdbauqualität
Zugabe von Ausbauasphalt RA
Öko-Bilanz Asphalt
Baustellenausweis
Zertifizierungen: Ökologie- und Umweltstandards
Qualifikation Schlüsselpersonal 1-4
Erzielbare
Punkte
1,0
0,5
0,5
0,5
1,5
0,5
0,4
0,5
0,5
4
9,9
Summe Punkte Qualität
Zuschlagskriterium Preis
Summe Punkte Preis
90,1
Ermittlung der Punkte Qualität:

xxx


HG 08 Begrünte Lärmschutzwand
Ständige Vorbemerkung der LB2503
2503
OG 01 Baustellengemeinkosten und Projektierung
01 Projektierung und Bauwerksprüfung
02 Baustellengemeinkosten2507
2507
2510
OG 02
06
25
35
42
532513
2513
2519
2521
2525
2528
Begrünte Lärmschutzwand
Vor-, Abtrags- und Erdarbeiten
Unterbauplanum und ungebundene Tragschichten
Stahlbau
Lärmschutzbauten
Landschaftsbau
HG 09 Lärmschutz Freiland2530
OG 01 Lärmschutz Freiland
20 Spezialtiefbau
42 Lärmschutzbauten2530
2530
2535

xxx

Seite 2524/2704
S7 Ost_BL4_AS Neu
LV-Version: 04.07.2022
Leistungsverzeichnis
HG 08
OG 02
351001A
05.07.2022
Begrünte Lärmschutzwand
Begrünte Lärmschutzwand
EUR
LB-FSV-VI-005

Z Lärmschutzsteilwall liefern und montieren
LT PU:01
Rahmenabstand: 1,35 m
Rahmen bestehend aus Rohrstützen, Fußplatten, Flachstahlverbindern und Flachhaltern.
Um eine minderwertige Nachverzinkung auf der Baustelle zu vermeiden,
ist auf Verschraubungen zu verzichten.
Alle Elemente sind bauartlich als Stecksystem auszuführen.
Rahmen herstellen, mit Lagermatten und Verbindungsmitteln liefern und komplett montieren,
Werkstoff RSt 37–2 und BST 500.
2 x Ø 12 mm in jedem Rahmen zur Mattensicherung.
Zur Eingrenzung der Ausbeulung zwischen den Rahmen zusätzlicher Vernadelung mit
Zugstreben (in der Höhe verteilt) und Vorsteckern aus Rundstahl (10 mm) in Feldmitte montieren.
Die feuerverzinkte Gitterkonstruktion mit unverrottbarem Bändchengewebe und aufgesteppter
Kokosfaser (ca. 500 g/m2) auskleiden.

Oberer Abschluss komplett. längs durchlaufend als 10 mm-Rundvernadelung.
Lärmschutzsteilwall liefern und montieren einschl. aller Nebenleistungen.
Abgerechnet die Vertikale Projektionsfläche von OK ungebundene obere Tragschichte begrünte
LSW bis OK Lärmschutzwall.

L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . . 11 500,00 m2
351001A1
Z Zulage Endrahmen als Endfeld
PP:
............
LT PU:01
Zulage Endrahmen als Endfeld mit veränderten Profilen zur Aufnahme des Erddruckes in
Längsrichtung.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
LG 35
ABK-LV V8.3a-BC23
Stahlbau
16,00 Stk
Summe
AVAAGG4627 - S7 OSTS7 OST


xxxxxxxxxxxxxx

420501CZ Verfüllung Lärmschutzsteilwall
EUR
LB-FSV-VI-005
LT PU:01
Verfüllung des Lärmschutzsteilwalls mit geliefertem verdichtungsfähigen Bodenmaterial (siehe
Planbeilage) einschließlich Feinplanum der Krone.
Seitens AN ist zur Abfederung von Setzungen eine entsprechende Überbauung der Krone
einzukalkulieren.
Abgerechnet analog zu Pos. 080235351001A
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . . 23 905,00 m3

420501D
PP:
Z Pflanzbeet
............
LT PU:01
Beidseitige Anschüttung mit geliefertem Humus in einer Breite von 30cm und 40cm tief.

Nach folgenden Richtwerten:
Körnung:
- Ton und Schluff 5-15%
- Sand 60-80%
- Kies 15-25%
Nährstoffgehalte:
- Humus 2-4%
- Phosphor 47-68 mg/kg
- Kalium 88-170 mg/kg
- Magnesium 56-105 mg/kg
- Bor 0,6-0,8 mg/kg
- Kupfer ca. 8,0 mg/kg
- Zink ca. 8,0 mg/kg
- Mangan ca 70 mg/kg
- Eisen ca. 100 mg/kg
- Selen ca. 2 mg/kg
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . . 9 200,00 m
420501E
PP:
Z Wallfußbepflanzung
............
LT PU:01
Beidseitig Bepflanzung des Wallfußes inkl. Einsaat der Dammkrone

Südseite mit: 40% Parthenocissus tricuspidata "Veitchii", 40% Parthenocissus quinquefolia
"Engelmannii", 20% Hedera helix "Hibernica"
Nordseite mit: 25% Parthenocissus tricuspidata "Veitchii", 25% Parthenocissus quinquefolia
"Engelmannii", 50% Hedera helix "Hibernica"
4/6 Triebe, Pflanzabstand a = 0,33 m
inkl. aller Nebenarbeiten (Bodenvorbereitung, Befestigung, Pflanzstreifen, etc. )
sowie Einsaat der Wandkrone.
ABK-LV V8.3a-BC23
AVAAGG4627 - S7 OSTS7 OST BL4 ERDBAU AS NEU
Dipl.-Ing. E. Kronawetter, VillachSeite 2527/2704
S7 Ost_BL4_AS Neu
LV-Version: 04.07.2022
Leistungsverzeichnis
HG 08
OG 02
05.07.2022
Begrünte Lärmschutzwand
LB-FSV-VI-005
Begrünte Lärmschutzwand
EUR
Abgerechnet die Vertikale Projektionsfläche von OK ungebundene obere Tragschichte begrünte
LSW bis OK Lärmschutzwall.
Inkludiert ist die Pfege der Anwuchsphase während der ersten 3 Jahre ab Bepflanzung durch den
jährlichen Pflegegang:
• Wurzelbereich säubern
• Wurzelbereich lockern
• überstehende Triebe entfernen
• ev. Rankhilfe durch aufbinden durchführen
• Abstimmung (nach Verkehrsfreigabe der S7 Ost) mit der zuständigen Autobahnmeisterei
über Zugänglichkeit

L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . . 11 500,00 m2
LG 42
ABK-LV V8.3a-BC23
Lärmschutzbauten
AVAAGG4627 - S7 OSTS7 OST BL4 ERDBAU AS NEU

xxxxxxxxxx

20V Spezialtiefbau
2021V Verdrängungspfähle aus Stahlrohren (LSW) ohne Rammschuh

LB-FSV-VI-005
EUR
Ständige Vorbemerkungen
1. Allgemeines
Der AN hat nach Aufforderung des AG das vorgesehene Pfahlsystem rechtzeitig vor Baubeginn
bekannt zu geben.
Für die bei Pfahlgründungen erforderlichen Betonarbeiten gelten die ständigen Vorbemerkungen
zur LG 31 (der LB-VI) und ihrer ULG vollinhaltlich.
2. Bauausführung
Beim Herstellen der Verdrängungspfähle ist durch geeignete Maßnahmen auch in den obersten
Schichten die plan- und gütemäßige Ausführung zu gewährleisten. Allfälliges Nacharbeiten, z.B.
das Abschrämmen von nicht entsprechendem Beton und das Vorbereiten einer einwandfreien
Anschlussfuge zum Gründungskörper, ist mit den Einheitspreisen der entsprechenden Positionen
abgegolten, falls dafür keine gesonderte Position (z.B. Vorbereiten der Pfahlköpfe)
ausgeschrieben ist.
Außergewöhnliche Erscheinungen (z.B. veränderte Farbe oder Geruch des Wassers bzw. des
Bodens, Gas, Hohlräume, ...) sind genau zu beobachten, aufzuzeichnen und dem AG sofort
mitzuteilen. Desgleichen sind Hinweise auf das vorhanden sein von Leitungen, Kanäle oder
sonstiger Einbauten sofort dem AG bekanntzugeben.
3. Verdrängungspfähle Herstellung:
Unabhängig vom eingesetzten System gelangt das Einbringen für die Herstellung der
Verdrängungspfähle sowie das Liefern und Einbauen von Traggliedern zur Verrechnung, auch
wenn das Einbringen und Einbauen in einem Arbeitsschritt erfolgt.
4. Probepfähle
Sind vor Ausführung einer Pfahlgründung Probepfähle herzustellen, so erfolgt die Vergütung
dieser Leistung nach den entsprechenden LV-Positionen.
5. Abrechnung
Für die Abrechnung ist das Regelblatt 20.01-1 maßgebend (ausgenommen es liegt der
Ausschreibung eine Abrechnungsdarstellung bei).
Wenn in den folgenden Positionen nicht anders erwähnt, so gelten diese für lichte Arbeitshöhen >
10 m, welche keiner Einschränkung unterliegen.
6. Arbeitsebene
Die Aufwendungen für das Herstellen, auf Baudauer erhalten und den Abtrag einer tragfähigen
Arbeitsebene für Geräte sind mit den entsprechenden Einheitspreisen abgegolten.
Als Arbeitsebene gilt das Niveau, ab welchem die Einbringung der Stahlrohre durchgeführt wird.
7. Verrechnungsebene:
Falls in den Ausschreibungsunterlagen keine Verrechnungsebene angegeben ist, ist die
Verrechnungsebene die einvernehmlich festgelegte Arbeitsebene.
8. Technische Vertragsbedingungen
Die technischen Vertragsbedingungen RVS 08.05.01 und RVS 08.21.02 sind einzuhalten.
9. Angeführte Normen und Richtlinien
RVS 08.05.01 "Pfähle, Schlitzwände und Micropfähle"
RVS 08.21.02 "Arbeitsebenen für geotechnische Baumaßnahmen"
202101
V Baustelleneinrichtung Stahlrohrpfahl (LSW)
LT PU:01
Vergütung für die zusätzlichen Aufwendungen der Baustelleneinrichtung im Zusammenhang der
Herstellung von Verdrängungpfählen aus Stahlrohren.
ABK-LV V8.3a-BC23
AVAAGG4627 - S7 OSTS7 OST BL4 ERDBAU AS NEU
Dipl.-Ing. E. Kronawetter, VillachSeite 2531/2704
S7 Ost_BL4_AS Neu
LV-Version: 04.07.2022
Leistungsverzeichnis
HG 09
OG 01
05.07.2022
Lärmschutz Freiland
Lärmschutz Freiland
Bauteil/Bauphase: Lärmschutz Freiland
EUR
LB-FSV-VI-005
Die Leistung beinhaltet auch:
• die sonstigen Kosten im Zusammenhang mit der Herstellung von Stahlrohrpfählen, wie
z.B. ein allfällig erforderlicher statischer Nachweis für die Standsicherheit der
Baustelleneinrichtung (Silos, Containertürme,...).
Gesondert vergütet wird:
• das mehrmalige Einrichten der Baustellenanlage auf Anordnung des AG.
Verrechnet wird:
• die Pauschale bei Einsatzbereitschaft.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
202102
1,00 PA
PP:
V Baustellenräumung Stahlrohrpfahl (LSW)
............
LT PU:01
Vergütung für die zusätzlichen Aufwendungen der Baustellenräumung im Zusammenhang der
Herstellung von Verdrängungspfählen aus Stahlrohren.
Bauteil/Bauphase: Lärmschutz Freiland.
Gesondert vergütet wird:
• das mehrmalige Räumen der Baustellenanlage auf Anordnung des AG.
Verrechnet wird:
• die Pauschale nach erfolgter Räumung.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
202103
1,00 PA
V Zeitgeb. Kosten der Baustelle Stahlrohrpfahl (LSW)
PP:
............
LT PU:01
Mit dem Einheitspreis werden die zeitgebundenen Kosten für die Herstellung von
Verdrängungspfählen aus Stahlrohren wie z.B. Gehälter, unproduktive Löhne sowie sonstige
Kosten der Baustelle abgegolten.
Wird vom AN die vorgesehene Bauzeit unterschritten, so werden unabhängig davon
"zeitgebundene Kosten Bauzeit" im ausgeschriebenen Ausmaß vergütet. Für die Tage nach der
vorzeitigen Baufertigstellung wird keine Schlechtwetterlage vergütet. Wird die Bauzeit aus
Gründen, die in der Sphäre des AN liegen, überschritten, so erfolgt für den Zeitraum der
Überschreitung keine Vergütung der zeitgebundenen Kosten.
Die Leistung beinhaltet auch:
• das Bereithalten und Betreiben der Baustelleneinrichtung und jener Geräte und
Einrichtungen, die nicht in den Einheitspreisen der Leistungspositionen enthalten sind,
• allfällige Verkehrssicherungen geringfügigen Umfanges wie Blinklichter, Absperrungen,
Verkehrszeichen und dgl., sofern im LV keine gesonderten Positionen hierfür vorgesehen
sind.
Gesondert vergütet wird:
• die zeitgebundenen Kosten der Baustelle außerhalb dieser Unterleistungsgruppe.
Verrechnet wird:
• die Pauschale anteilig zum Leistungsfortschritt.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
ABK-LV V8.3a-BC23
AVAAGG4627 - S7 OSTS7 OST BL4 ERDBAU AS NEU
1,00 PA
PP:
............
Dipl.-Ing. E. Kronawetter, VillachSeite 2532/2704
S7 Ost_BL4_AS Neu
LV-Version: 04.07.2022
Leistungsverzeichnis
HG 09
OG 01
202105
05.07.2022
Lärmschutz Freiland
Lärmschutz Freiland
EUR
LB-FSV-VI-005
V Herstellen Arbeitsebene, Planung AN Stahlrohrpfahl (LSW)
LT PU:01
Herstellen einer Arbeitsebene für die Herstellung von Verdrängungspfählen aus Stahlrohren auf
Grundlage der RVS 08.21.02.
Die Leistung beinhaltet auch:
• die Planung der Arbeitsebene,
• sämtliche Prüfungen gemäß RVS 08.21.02.
Verrechnet wird:
• die Pauschale entsprechend dem Arbeitsfortschritt.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
202106
1,00 PA
V Bereithalten Arbeitsebene Stahlrohrpfahl (LSW)
PP:
............
LT PU:01
Bereithalten der Arbeitsebene für die Durchführung von Verdrängungspfählen aus Stahlrohren
auf Baudauer. Grundlage ist die RVS 08.21.02.
Die Leistung beinhaltet auch:
• eventuell notwendiges Nachbessern der Arbeitsebene,
• die Durchführung der projektmäßig vorgesehenen Maßnahmen zur Überprüfung, der
Arbeitsebene im Baubetrieb entsprechend der RVS 08.21.02.
Verrechnet wird:
• die Pauschale anteilig zum Leistungsfortschritt.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
202107
1,00 PA
V Abtrag Arbeitsebene Stahlrohrpfahl (LSW)
PP:
............
LT PU:01
Abtrag und Wegschaffen der Arbeitsebene für die Durchführung von Verdrängungspfählen aus
Stahlrohren.
Verrechnet wird:
• die Pauschale nach Abtrag der Arbeitsebene.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
202108
1,00 PA
V Stillliegezeit Gerät u. Bed. bis 2 AT Stahlrohrpfahl (LSW)
PP:
............
LT PU:01
Stillliegezeit für eine Geräteeinheit einschließlich Bedienungspersonal zur Herstellung von
Verdrängungspfählen aus Stahlrohren für jene Stillliegezeiten, die der Auftraggeber zu vertreten
hat, bei einer ununterbrochenen Stillliegedauer bis zu zwei Arbeitstagen (AT).
Arbeitsunterbrechungen, deren Dauer aus den Ausschreibungsunterlagen ersichtlich sind
und/oder die sich aus der Art des Arbeitseinsatzes (z.B. Bahnbetrieb) ergeben, gelten nicht als
Stillliegezeiten im Sinne dieser Position.
Verrechnet wird:
• die Stillliegezeit, höchstens aber zehn Stunden je Arbeitstag bzw. bei Schichtbetrieb je
Schicht.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
ABK-LV V8.3a-BC23
AVAAGG4627 - S7 OSTS7 OST BL4 ERDBAU AS NEU
10,00 h
PP:
............
Dipl.-Ing. E. Kronawetter, VillachSeite 2533/2704
S7 Ost_BL4_AS Neu
LV-Version: 04.07.2022
Leistungsverzeichnis
HG 09
OG 01
202109
05.07.2022
Lärmschutz Freiland
Lärmschutz Freiland
EUR
LB-FSV-VI-005
V Stillliegezeit Gerät über 2 AT Stahlrohrpfahl (LSW)
LT PU:01
Stillliegezeit für eine Geräteeinheit ohne Bedienungspersonal von Verdrängungspfählen aus
Stahlrohren für jene Stillliegezeiten, die der Auftraggeber zu vertreten hat, bei einer
ununterbrochenen Stillliegedauer über zwei Arbeitstagen (AT).
Arbeitsunterbrechungen, deren Dauer aus den Ausschreibungsunterlagen ersichtlich sind
und/oder die sich aus der Art des Arbeitseinsatzes (z.B. Bahnbetrieb) ergeben, gelten nicht als
Stillliegezeiten im Sinne dieser Position.
Verrechnet wird:
• in Arbeitstagen.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
202110
1,00 d
V Auf- und Umstellen Pfahlanlage Stahlrohrpfahl (LSW)
PP:
............
LT PU:01
Auf- und Umstellen auf den im Projekt definierten Pfahlansatzpunkten.
Bauteil/Bauphase: Lärmschutz Freiland.
Die Leistung beinhaltet auch:
• die Herstellung, das Vorhalten und den Rückbau allfällig erforderlicher Arbeitspodeste (z.B.
Arbeitsponton im Wasser,...),
• allfällige Erschwernisse bei der Herstellung der Stahlrohrpfähle aufgrund erschwerter
Zugänglichkeit,
• allfällige Kosten für das Wiederherstellen eines ordnungsgemäßen Zustandes der
beanspruchten Flächen.
Verrechnet wird:
• das erstmalige Aufstellen sowie jede Umstellung.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
200,00 Stk
PP:
............
Liefern von Verdrängungspfählen aus Stahlrohren der Stahlsorte S235 JR und einem
Nenndurchmesser von x mm und einer Mindestwandstärke von x mm bis zu einer Länge von 6m.
202111
Die Leistung beinhaltet auch:
• den Korrosionsschutz der Tragelemente bei einer niedrigen Korrosionsbelastung nach
ÖNORM EN 12501-1,2.
Gesondert vergütet wird:
• Maßnahmen des Korrosionsschutzes für mittlere und hohe Korrosionsbelastungen nach
ÖNORM EN 12501-1,2,
• ein vom Auftraggeber angeordnetes Ablängen des Stahlrohres,
Verrechnet wird:
• die plangemäße Pfahllänge.
202111E
V Stahlrohrpfahl (LSW) DN 508 Wandstärke 8 liefern
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . . 1 017,00 m
202112
LT PU:01
PP:
............
Einbringen von Verdrängungspfählen aus Stahlrohren der Stahlsorte S235 JR und einem
Nenndurchmesser von x mm und einer Mindestwandstärke von x mm bis zu einer Länge von 6m.
Die Leistung beinhaltet auch:
• das Führen der Pfahlprotokolle lt. Ausführungsnorm.
ABK-LV V8.3a-BC23
AVAAGG4627 - S7 OSTS7 OST BL4 ERDBAU AS NEU
Dipl.-Ing. E. Kronawetter, VillachSeite 2534/2704
S7 Ost_BL4_AS Neu
LV-Version: 04.07.2022
Leistungsverzeichnis
HG 09
OG 01
05.07.2022
Lärmschutz Freiland
Lärmschutz Freiland
Gesondert vergütet wird:
EUR
LB-FSV-VI-005
• das allfällig erforderliche Abschneiden bei Nichterreichen der plangemäßen Abtiefteufe,
• Aufzahlung für das Einbringen der Pfähle in Bodenklasse (BKL) 5,
• Aufzahlung für zusätzlich angeordnete Einbringhilfen (z.B. Vorbohren),
• Aufzahlung für das Einbringen unter Höhenbeschränkung < 10 m über Arbeitsebene,
• die Ausbildung des Pfahlkopfes.
Verrechnet wird:
• die tatsächliche Einbringlänge.
202112E
V Stahlrohrpfahl (LSW) DN 508 Wandstärke 8 einbringen
LT PU:01
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . . 1 017,00 m
LG 20
ABK-LV V8.3a-BC23
Spezialtiefbau
Summe

xxxxxxxxxxxxx

4201V Lärmschutzwandstahlsteher
Liefern von feuerverzinkten Stehern Profil x der Stahlgüte x als Halterung für die
Lärmschutzwandkassetten.

420101
Gesondert vergütet wird:
• die Fußplatte samt Versetzen der Steher bzw. das Versetzen und Einbetonieren der
Steher,
• das Liefern und Montieren der Abdeckkappen,
• die allfällig erforderlichen Erdungsmaßnahmen.
Verrechnet wird:
• die plangemäße Länge der Steher inkl. Einbindetiefe.
420101A
V Steher HEA 160, S235 JR
LT PU:01
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . . 1 100,00 m
420101J
Z Verschwenkungsteher 2x U 160, S235 JR, EXC2
PP:
............
LT PU:01
Steher 2 x U 160 einschließlich Verbindungsbleche für Verschwenkungen zwischen 14° und 90°.
Ausführungsklasse EXC 2
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
420102
110,00 m
PP:
............
Herstellen einer Grundplatte samt Bohrungen der Stahlgüte x, auf Steher für Lärmschutzwände
auf Kunstbauten.
Die Feuerverzinkung hat nach dem Aufschweißen gemeinsam mit dem Steher zu erfolgen.
ABK-LV V8.3a-BC23
AVAAGG4627 - S7 OSTS7 OST BL4 ERDBAU AS NEU
Dipl.-Ing. E. Kronawetter, VillachSeite 2537/2704
S7 Ost_BL4_AS Neu
LV-Version: 04.07.2022
Leistungsverzeichnis
HG 09
OG 01
05.07.2022
Lärmschutz Freiland
Lärmschutz Freiland
EUR
LB-FSV-VI-005
Die Leistung beinhaltet auch:
• die Herstellung von Aussteifungen,
• die Feuerverzinkung.
Verrechnet wird:
• das Gewicht der Grundplatte und der Steifen.
420102A
V Grundplatte für Steher S235 JR, EXC2
LT PU:01
Ausführungsklasse EXC 2
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
200,00 kg
PP:
............
Steher unterschiedlicher Profile mit einer Länge von x m in einem herzustellenden Pfahlkopf aus
Beton x in Stahlrammpfählen (Stahlramm.) versetzen (vers.).
420106
Ein Anschweißen des Stehers am Stahlrammpfahl oder Bewehrungseisen ist dabei nicht
zulässig. Für das Versetzen von Stehern an ÖBB-Bahnstrecken ist die Montageanweisung
gemäß Regelwerk 09.11 einzuhalten.
Die Leistung beinhaltet auch:
• den erforderlichen Aushub innerhalb des Rohres samt Laden und Wegschaffen des
Aushubmaterials bis 5 cm unterhalb der erforderlichen Einbindetiefe,
• das Herstellen eines 5 cm dicken Unterlagsbetones X0,
• das Ausbetonieren des Pfahlkopfes,
• das Fixieren des Stehers.
Gesondert vergütet wird:
• eine allfällig erforderliche Bewehrung nach Positionen der LG 31.
420106F
V Steher L> 5,0 C25/30/B7 Stahlramm. vers.
L: . . . . . . . . . . . . S: . . . . . . . . . . . . EP: . . . . . . . . . . . .
420124
LT PU:01
200,00 Stk
V Neoprenauflager LSW
PP:

xxxxxxxx



‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.261 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at