SFH-142910 VCÖ - Tag gegen Lärm Verkehrslärm ist die größte Lärmbelastung in Tirol – mit UMFRAGE   27. April 2022, 10:01 Uhr

Hauptursache der Lärmbelästigung in Tirol ist der Verkehrslärm; Verkehrsberuhigungen gefordert.

https://www.meinbezirk.at/kitzbuehel/c-motor/verkehrslaerm-ist-die-groesste-laermbelastung-in-tirol-mit-umfrage_a5304631

TIROL. Sechs von zehn lärmgeplagten TirolerInnen geben als Hauptursache Verkehrslärm an, wie der VCÖ anlässlich des "Tages gegen Lärm" erklärt. Davon ist für 76 Prozent der Kfz-Verkehr die größte Lärmquelle.

"Dauerhafter Verkehrslärm macht krank. Zu viel Verkehr und zu hohes Tempo erhöhen für AnrainerInnen die Belastung. Umso wichtiger ist es, durch verstärkte Verkehrsberuhigung die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen", stellt VCÖ-Expertin Lina Mosshammer fest.

Für rund 121.000 lärmgeplagten TirolerInnen ab 16 Jahren ist Verkehrslärm eine Belastung. Davon geben 94.000 Menschen den Kfz-Verkehr als größte Lärmquelle an, rund 15.000 den Fluglärm und für rund 12.000 ist der Schienenverkehr zu laut, informiert der VCÖ.

Umfrage
Leiden auch Sie unter Verkehrslärm?
Ja (3 Stimmen)
75 %
Nein (0 Stimmen)
Ab und zu (1 Stimme)
25 %
Teilnahme nicht mehr möglich.
Weitere Informationen zur Teilnahme an Aktionen und zur Datenschutzinformation findest Du » hier.
Diese Umfrage ist seit dem 2. Mai 2022 um 10:00 Uhr beendet.

Der VCÖ weist darauf hin, dass stark befahrene Straßen eine Belastung von über 55 Dezibel aufweisen.
Eine wirksame Maßnahme, um den Straßenverkehr leiser zu machen, ist im Ortsgebiet Tempo 30 sowie Verkehrsberuhigung in Wohngebieten, so der VCÖ. Darüber hinaus sei es wichtig, den Lkw-Verkehr zu reduzieren.

‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.281 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at